Fotoarchiv

Wir sammeln Bilder mit Geschichte. Es begann mit der Digitalisierung des Hölzen-Fotoarchivs. Mittlerweile sind zahlreiche weitere Fotosammlungen aufgenommen worden. Wir scannen die Negative oder Papierabzüge und bewahren die Originale auf. 14tägig treffen wir uns zudem, um die Personen auf den Bildern zu identifizieren. Im elektronischen Fotoarchiv werden dann die Bilder samt Angaben zur Herkunft, zum Motiv und den abgebildeten Personen gespeichert. Sie können sich gerne an uns wenden, wenn Sie Fotos aus dem Dinklager Leben zur Verfügung stellen möchten, bei uns mitwirken möchten oder Bilder z.B. für Chroniken suchen.

Ansprechpartner:
Josef Dödtmann
Mail: fotoarchiv(at)heimatverein-dinklage.de

Ergänzende Informationen:
Das Fotoarchiv ist mittwochs von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Sie finden es in den Heimatstuben im „Alten Bahnhof“, Ladestraße 1.

Karl Tepe und Franz Bruchmann bei der Arbeit (Foto: Josef Dödtmann)